10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Elektriker im Kreis Garmisch-Partenkirchen



Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Elektriker oder einem Fachmann für Elektro zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Bayern kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Bayern


Jetzt als Elektriker auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
82418 Riegsee Aidling, Froschhausen, Guglhör, Hagen, Hechendorf, Hofheim, Höhlmühle, Leibersberg, Lothdorf, Murnau, Rieden ...
82433 Bad Kohlgrub Bad Kohlgrub, Gagers, Großenast, Grub, Guggenberg, Hinterkehr, Jägerhaus, Kraggenau, Linden, Obernau, Rochusfeld ...
82435 Bad Bayersoien Bad Bayersoien, Echelsbach, Findenau, Gschwend, Kirmesau, Lettigenbichel, Zum Grundbauer
82441 Ohlstadt Buchenried, Ohlstadt, Schwaiganger
82442 Saulgrub Altenau, Saulgrub, Wurmansau
82445 Schwaigen Grafenaschau, Schwaigen
82447 Spatzenhausen Spatzenhausen, Waltersberg
82449 Uffing Brand, Buch, Filzbauer, Grub, Guggenberg, Harberg, Hechenrain, Heimgarten, Höldern, Kalkofen, Kirnberg ...
82467 Garmisch-Partenkirchen Burgrain, Garmisch, Partenkirchen, Plattele, Wamberg
82475 Schneefernerhaus Schneefernerhaus
82481 Mittenwald Am Brunnstein, Am Ferchensee, Am Gletscherschliff, Am Horn, Am Luttensee, Am Quicken, Am Schmalensee, Am Seinsbach, Beim Gerber, Buckelwiesen, Lautersee ...
82487 Oberammergau Oberammergau, Sankt Gregor
82488 Ettal Ettal, Graswang, Linderhof
82490 Farchant Farchant, Mühldörfl
82491 Grainau Eibsee, Grainau, Hammersbach, Schmölz
82493 Elmau Elmau, Gerold, Klais, Kranzbach
82494 Krün Barmsee, Krün
82496 Oberau Buchwies, Oberau
82497 Unterammergau Kappel, Scherenau, Unterammergau

Wussten Sie schon?

Garmisch-Partenkirchen - Wie wird man Elektriker?

Elektriker / Elektro

Der Beruf des Elektriker, bzw. seit einigen Jahren des Elektroniker ist ein spannender Beruf.   Prinzipiell ist die 3,5 Jahre dauernde Ausbildung bei allen Anwärtern in den ersten drei Jahren identisch, jedoch gibt es im letzten Ausbildungsabschnitt Unterscheidungen vorzunehmen. Die drei verschiedenen Ausbildungswege nennen sich Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, für Informations- und Telekommunikationstechnik und Automatisierungstechnik. Die erste Variante bezieht sich meist auf Anforderungen bezüglich der Installation elektrischer Anlagen an Gebäuden, wie Alarmanlagen, Telefonleitungen, neuerdings Solaranlagen und Ähnlichem. Informations- und Telekommunikationstechnik bezieht sich selbstverständlich auf das Einrichten von Telefonanlagen, Konferenztechnik und all jene verwandten Dinge. Letztgenannte Spezialisierung bezieht sich auf die Planung und Wartung von Robotern, Automaten und Computeranlagen. Alles in Allem ein sehr vielseitiges und anspruchsvolles Berufsfeld.