mobiles Siegel
10.128
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Elektriker in Baden-Württemberg

Bitte wählen Sie Ihren Kreis in der Liste.




Schutz vor Gefahren durch Elektronik

Die Unfallgefahr durch elektrische Geräte oder Leitungen wird all zu oft auf die leichte Schulter genommen. Dabei können schwerste Verletzungen auftreten. Aus diesem Grund ist es notwendig gewisse Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und mögliche Gefahrenquellen zu erkennen. Das Erleiden eines elektrischen Schlages kann zu Nervenschädigung, Brandverletzung an Ein- und Austrittspunkt, Lähmung von Muskulatur, Gasbildung im Blut, Knochenbrüche durch Muskelverkrampfung und Herzstillstand führen. Die Art der Verletzung hängt von der Art des Stromes (Gleichstrom, Wechselstrom), Stromstärke und dem eigenen Körperwiderstand ab.

Der Elektriker kann die Stromquellen einer Wohnung kindersicher machen.

Um einen solchen Stromunfall zu verhindern, sollten Sie folgende Dinge beachten.
Bevor Sie mit elektrischen Geräten oder an elektrischen Anlagen arbeiten, sollten Sie den Zustand des Gerätes oder Objektes überprüfen, um somit eine eventuell vorhandene Gefahrenquelle zu entdecken.

Achten Sie auf gegebene Warnhinweise und Absperrungen bei technischen Anlagen. Sie sollten sich zusätzlich über die Sicherheitsmaßnahmen informieren und auf eingeschränkte Nutzung in bestimmten Umgebungen (Nässe, Kälte etc.) achten.
Bei der Nutzung eines Gerätes sollten Sie nur die dafür vorhandene Sicherheitseinstellungen und Vorrichtungen (Knöpfe, Schalter etc.) verwenden und keine manuellen Veränderungen vornehmen. Öffnen Sie niemals die Schutzabdeckung eines Gerätes und achten Sie auf die vom Hersteller angebrachten Hinweise oder Kennzeichnungen.

Wenn Sie mit elektrischen Vorrichtungen arbeiten möchten, achten Sie auf trockene Hände und Füße, ebenso auf trockene Arbeitsgeräte (mit Ausnahme von speziell dafür vorgesehenen Geräten).

Sollten Sie ungewöhnliche Geräusche oder andere untypischen Funktionen feststellen, schalten Sie das Gerät unverzüglich ab und entfernen es von der Spannungsquelle.

Technisch nicht einwandfreie Geräte keinesfalls verwenden und sofort aus dem Verkehr ziehen, sodass keine anderen Personen diese benutzen können. Das defekte Gerät sollte an eine Fachkraft zur Überprüfung übergeben werden. Bei defekten elektrischen Anlagen unverzüglich einen Elektriker hinzuziehen und andere Personen über den Defekt informieren.

Nehmen Sie als Laie keine Reparaturen an elektrischen Geräten oder Anlagen vor, auch wenn diese als ungefährlich und leicht eingeschätzt werden könnten. Ziehen Sie bei einem technischen Defekt immer eine Fachkraft – einen Elektriker - hinzu.